Orientierungsrahmen Qualität

/ August 7, 2020/ Qualitätsmanagement/ 0Kommentare

Qualitätsmanagement spielt an den Deutschen Auslandsschulen eine wichtige Rolle. Ein Element dabei ist die Bund-Länder-Inspektion (BLI), die ab 2021 bereits in einem dritten Zyklus mit einem überarbeiteten Verfahren durchgeführt wird.

Die Grundlage für das Verständnis von Qualität in den Deutschen Auslandsschulen bildet der Orientierungsrahmen Qualität. Der Orientierungsrahmen basiert auf den jahrelangen Erfahrungen mit dem Pädagogischen Qualitätsmanagement (PQM) und wurde Ende 2019 in erweiterter und neu bearbeiteter Fassung veröffentlicht. Der komplette Orientierungsrahmen ist öffentlich verfügbar und kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden:

Orientierungsrahmen Qualität des Bundes und der Länder für die Deutschen Schulen im Ausland (PDF)

Wesentliche Änderungen zu dem vorangehenden Qualitätsrahmen sind die Perspektiverschiebung, die mit dem Schulmanagement den nicht-pädagogischen Teil von Schule stärker in den Fokus nimmt, sowie die Integration der aktuellen Entwicklungbereiche “Lernen in der digitalen Welt” und “Inklusion”.

Das PQM-Modell bildet weiterhin der Kern, wird aber damit ausgeweitet zu einem systemischen Ansatz, der als “Auslandsschulqualitätsmanagement” (AQM) nun einen ganzheitlichen Blick auf die Qualitätsentwicklung der Schulen bietet. Die konzeptionellen Grundlagen für dieses umfangreiche Qualitätsmanagement lassen sich in einem öffentlich zugänglichen Fachpapier (PDF) nachlesen.

Hinweis: Da es im Auslandsschulwesen einige Einrichtungen, Funktionen und Aufgabenbereiche gibt, die in dieser Form oder mit dieser Bezeichnung an den Schulen in Deutschland nicht vorkommen, gibt es ein kleines Glossar (PDF), in dem die wichtigsten Begriffe zusammengestellt und erklärt sind.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*