Unterricht als Barcamp organisieren

/ August 24, 2020/ Didaktimpuls/ 0Kommentare

Barcamps funktionieren als Veranstaltungen für große Gruppen, können aber als Methode zur Strukturierung von Unterricht auch für eine einzelne Klassen oder Jahrgangsstufen genutzt werden.

Wichtig ist ein relevantes Oberthema für die gesamte Gruppe und idealerweise ein Lebensweltbezug. Denkbar sind daher nicht nur bestimmte Lehrplanthemen, sondern können z.B. die Prüfungsvorbereitung von Abschlussklassen, Arbeiten und Lernen mit digitalen Medien, der Umgang mit Lockdown-Situationen, Schulschließungen oder Lernstrategien für den Fernunterricht sein.

An der Voltaireschule in Potsdam wurde z.B. die Abiturvorbereitungen als Barcamp durchgeführt. Informationen finden sich auf der Seite der Schule sowie in einem Podcast zum Thema „Barcamps in der Schule“.

Zentral für ein Barcamp ist, dass alle Teilnehmenden auch Teilgebende sein können. Es gibt also keine vorab festgelegte Rollenzuteilung in Referent*innen und Zuhörende.

Idealerweise findet ein Barcamp an einem oder zwei Tagen an einem Stück statt. Es kann aber als Methode auch in den Stundenrhythmus (ausführlicher hier) von einem oder mehreren beteiligten Fächern integriert werden.

Die einzelnen Schritte werden dabei den zur Verfügung stehenden Schulstunden zugeordnet:

  1. Einstieg: Thema? Wann kann/weiß ich schon? Was möchte ich dazu lernen?
  2. Überblick: Was ist ein Barcamp? Wie ist der Aufbau? Wie organisieren wir das gemeinsam am besten?
  3. Themenplanung: Festlegung der Dauer der Sessions (je Alter der SuS 15, 30 oder 45 Minuten) Erstellen eines (leeren) Sessionsplans/Verteilung auf verfügbare Stunden -> Wer hat offene Fragen? Wer kann/will welches Thema anbieten?
  4. Vorbereitung: Erarbeitung der Session-Inhalte, Beratung und Unterstützung durch LuL
  5. Durchführung: Leitfaden ist der Sessionsplan – offene Sessions/Räume ermöglichen die spontane Weiterführung von Sessions und das Aufgreifen neu auftauchender Fragestellungen
  6. Reflexion zum Abschluss, Rückmeldungen, ggf. Überlegungen für Planung eines weiteren Barcamps

Ein Barcamp als Unterrichtsmethode lässt sich sowohl im Präsenzunterricht wie auch über Break-Out-Rooms in einem Videokonferenztool organisieren.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*